Veranstaltungshinweis | Interdisziplinäre Tagung: Stadt und Migration

Kritische Perspektiven auf ein Forschungsfeld in Bewegung

Orga­ni­siert vom Insti­tut für Kulturanthropologie/Europäische Eth­no­lo­gie der Georg-August Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen in Koope­ra­tion mit dem Lehr­be­reich Stadt– und Regio­nal­so­zio­lo­gie am Insti­tut für Sozi­al­wis­sen­schaf­ten der Humboldt-Universität zu Ber­lin sowie dem Georg-Simmel-Zentrum für Metro­po­len­for­schung an der Humboldt-Universität zu Berlin

21.-22. März 2013
am Kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Zen­trum der Uni­ver­si­tät Göttingen

Kaum ein sozial– und kul­tur­wis­sen­schaft­li­ches For­schungs­feld hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren so dyna­misch ent­wi­ckelt, wie das der Migra­ti­ons­for­schung. Nach glo­ba­li­sie­rungs­theo­re­ti­schen Ansät­zen und trans­na­tio­na­len und trans­kul­tu­rel­len Kon­zept­ent­wick­lun­gen in den 1990er Jah­ren wer­den dabei zuneh­mend (wie­der) lokale Dimen­sio­nen von Migra­ti­ons­dy­na­mi­ken sowie ihre urba­nen Aspekte und Effekte in den Blick genom­men. Ziel der inter­dis­zi­pli­nä­ren Tagung ist es, neuere post-ethnisierende stadt– und migra­ti­ons­wis­sen­schaft­li­che For­schungs­an­sätze auf ihren theo­re­ti­schen Gehalt, ihre kon­zep­tio­nelle Inno­va­ti­ons­kraft und ihre empi­ri­schen Stär­ken und Schwä­chen hin zu dis­ku­tie­ren. Als zen­trale Refe­renz­punkte sol­len die inter­na­tio­nal viru­len­ten Debat­ten um Urban Citi­zenship und um Post­mi­gra­tion die­nen. Dar­über hin­aus wer­den metho­di­sche und metho­do­lo­gi­sche Her­aus­for­de­run­gen dis­ku­tiert, sowie die Erfah­run­gen bei der Neu­po­si­tio­nie­rung des wis­sen­schaft­li­chen Fel­des im öffent­li­chen Dis­kurs, gegen­über Poli­ti­ke­rIn­nen und im Ver­hält­nis zu Akteu­ren der Zivil­ge­sell­schaft. Schließ­lich wird es im Rah­men der Tagung auch die Gele­gen­heit geben, die künst­le­risch gestal­tete Aus­stel­lung „Move­ments of Migra­tion. Neue Per­spek­ti­ven auf Migra­tion in Göt­tin­gen“ zu besu­chen, die auf einem ein­ein­halb­jähr­li­chen Lern­for­schungs­pro­jekts des Insti­tuts für Kul­tur­an­thro­po­lo­gie basiert (www.movements-of-migration.org).

Nach dem die Teilnnehmer_innenzahl begrenzt ist, erbit­ten wir die Anmel­dung bis spä­tes­tens 11.3.2013 unter shess@uni-goettingen.de

Für die Ver­pfle­gung wäh­rend der Tagung erbit­ten wir einen Unkos­ten­bei­trag von 15,-€ für Stu­die­rende und 20,-€ Stelleninhaber_innen.

Wei­tere Infos und das Pro­gramm anbei als PDF, sowie auf www.movements-of-migration.org und auf www.sowi.hu-berlin.de/lehrbereiche/stadtsoz

Emp­feh­len:
Email Facebook Twitter Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Tumblr Posterous Snailmail


3 Termin

2010-2019 | CC BY 3.0 | WP
Neuordnungen des Städtischen | Institut für Humangeographie
Grüneburgplatz 1, PEG-Gebäude | 60323 Frankfurt am Main