Aufwertung oder Verdrängung

Veranstaltungshinweis | 8. September 201 3, 19:00 Uhr | Gallus Zentrum

Gallus2_Seite_1Das Gal­lus unter­liegt der­zeit rasan­ten Ver­än­de­run­gen. Nicht zuletzt durch die Aus­wei­tung des Euro­pa­vier­tels sind auch in den ande­ren Tei­len des Vier­tels neue Bau­pro­jekte begon­nen wor­den, die auf hoch­prei­sige Eigen­tums­woh­nun­gen und Büro­raum abzie­len. Stei­gende Mie­ten und Ver­drän­gung von bis­her hier leben­den Men­schen sind die Fol­gen. Das Gal­lus ist bei wei­tem nicht der ein­zige Ort, an dem der­ar­tige Auf­wer­tungs– und Ver­drän­gungs­pro­zesse statt­fin­den. Auch in ande­ren Städ­ten als Frank­furt zeigt sich ein Phä­no­men, wel­ches in der wis­sen­schaft­li­chen Dis­kus­sion als „Gen­tri­fi­zie­rung“ beschrie­ben wird.

Über die Fol­gen der Gen­tri­fi­zie­rung des Gal­lus wer­den an die­sem Abend Prof. Bernd Belina (Geo­graph an der Uni­ver­si­tät Frank­furt, Ver­bund­pro­jekt Neu­ord­nun­gen des Städ­ti­schen) und Repräsentant_innen der Bewohner_innen des Vier­tels diskutieren.

8. Sep­tem­ber 201 3 / 19:00 Uhr

Gal­lus Zen­trum
Krif­te­ler Str. 55
60326 Frankfurt/M.

Eine Ver­an­stal­tung von communal«west und AK kri­ti­sche Geo­gra­phie Frank­furt.
Der Ein­tritt ist Frei.

Den Flyer zur Ver­an­stal­tung gibt es hier als PDF.

Emp­feh­len:
Email Facebook Twitter Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Tumblr Posterous Snailmail


0 Neuordnungen3 Termin

2010-2019 | CC BY 3.0 | WP
Neuordnungen des Städtischen | Institut für Humangeographie
Grüneburgplatz 1, PEG-Gebäude | 60323 Frankfurt am Main